Praxis für Coaching und Sportpsychologie — Kiel

.

Selbstmanagement

Man kann nur managen, was man kennt

Selbstmanagement umfasst den Umgang mit sich selbst, wie auch mit den Personen im Umfeld. Wer sich selbst gut managen kann, wird auch andere Personen gut führen.

Sich selbst „zu managen“ bedeutet, für sich selbst Fürsorge zu tragen und sich gut organisieren zu können. Nur dann ist gewährleistet, auch bei hohen Beanspruchungen gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Voraussetzung für ein gutes Selbstmanagement ist ein Bewusstsein für die persönlichen Bedürfnisse und aktuellen Beanspruchungen. Das Wissen um die eigenen Fähigkeiten und um die Bedingungen des beruflichen und privaten Umfeldes sind notwendig, um die Herausforderungen des beruflichen und privaten Alltags gut zu meistern.